1. Die Suche nach den richtigen Mitarbeitern
  • Mit selbst gewählten Filtern suchen Sie die richtigen Mitarbeiter

  • Nur verfügbare Mitarbeiter mit der gewünschten Qualifikation werden ausgewählt. So entsteht keine wahllose Streuung an Einladungen.

  • Dann stellen Sie das Projekt (Jobs) online und laden die vorher ausgewählten Mitarbeiter dazu ein.
2. Effiziente Einsatzplanung
  • Nun beginnen Sie mit drag & drop die angemeldeten Mitarbeiter den einzelnen Funktionen zuzuteilen.

  • Staffcloud zeigt Ihnen auf einen Blick, welchen Mitarbeiter Sie in welche Funktion, Schicht oder Ort einplanen können.

  • Planungskonflikte werden Ihnen angezeigt und Sie werden damit automatisch vor Doppelbuchungen gewarnt.

  • Sie können in der Personaldisposition jederzeit neue Funktionen oder Schichten erstellen.

  • Die Sollarbeitszeit (Geringfügig Beschäftigte, Teilzeitarbeit oder Jahresarbeitszeit) wird in der Planung berücksichtigt.
3. Nachbearbeitung

Nach dem Einsatz gilt es die Arbeitszeiten der Mitarbeiter zu erfassen und die Mitarbeiter für ihre geleistete Arbeit zu beurteilen. Sind alle Daten erfasst, hilft Ihnen Staffcloud auch jegliche Projektstatistiken wie Lohnkosten oder die gesamten Arbeitsstunden zu ermitteln und darzustellen.

Häufig gestellte Fragen

Ein Mitarbeiter fährt 3 Wochen in den Urlaub und hat immer am Mittwoch Uni. Wie hilft mir das System, dass er in dieser Zeit nicht unnötig für Jobs angefragt wird?

Staffcloud verfügt standardmässig über einen sogenannten Verfügbarkeits-Kalender. Kann ein Mitarbeiter während einer bestimmten Periode nicht für Sie tätig sein, trägt er diese Abwesenheit in den Kalender ein und wird dann für Jobs in dieser Periode nicht angefragt. Zur Not können Sie die Abwesenheit auch für Ihren Mitarbeiter selbst eintragen.

Die Zeiten für einen Einsatz haben sich plötzlich geändert. Wie werden unsere Mitarbeiter informiert?

Sobald Sie in der Einsatzplanung die Einsatzzeiten verändern, werden die betroffenen Mitarbeiter automatisch per E-Mail und Push-Nachricht über die Änderungen informiert.

 

Ein Mitarbeiter ist für einen Einsatz nächsten Mittwoch eingeplant. Nun hat er sich aber für ein anderes Projekt angemeldet, das ebenfalls nächsten Mittwoch stattfindet, weil er dort auch arbeiten möchte. Was mache ich jetzt?

Staffcloud warnt Sie, dass der Mitarbeiter bereits woanders eingeteilt ist. Sie können dann entscheiden, für welches Projekt Sie ihn einteilen möchten. Das System lässt auch Mehrmals-Einteilungen zu, warnt Sie aber mit einer Meldung.

Die Mitarbeiter möchten Ihre Verfügbarkeiten anmelden. Wie geht’s?

Staffcloud macht sich einen anderen Ansatz zu nutze. Grundsätzlich geht das System davon aus, dass der Mitarbeiter verfügbar ist. Wenn der Mitarbeiter von Ihnen für einen Job angefragt wird und er Zeit und Lust hat, bewirbt er sich auf diesen Job. Sie können Ihn dann einteilen. Diese Methode erspart mühselige Excel-Listen, in die sich ständig ändernde Verfügbarkeiten eingetragen werden müssen. Staffcloud funktioniert wie ein interner Marktplatz für Jobs. Diese Methode beschleunigt Ihre Einsatzplanung, denn wenn der Job mit genügend Personal bestückt ist, können Sie ihn für weitere Bewerbungen schliessen.
Wer ein, zwei Mal für einen Job zu spät kommt, wird sich künftig schneller um Jobs bemühen.

Wie erfahren die Mitarbeiter von neuen Einsätzen?

Sobald Sie einen neuen Job/Einsatz aufschalten, werden die Mitarbeiter über die App und automatisierte E-Mails darüber informiert. Nun können sich die Mitarbeiter auf diese Einsätze

Was unterscheidet einen herkömmlichen Schichtenplaner von Staffcloud?

In der Regel werden Schichtenplaner für Festangestellte verwendet. Der Abteilungsleiter (Planer) teilt die Mitarbeiter den einzelnen Schichten zu und teilt dies dann den Mitarbeitern mit. Bei diesem Vorgang kann der Planer davon ausgehen, dass seine Mitarbeiter verfügbar sind.
Ganz anders ist die Ausgangslage bei Kunden, die Staffcloud nutzen. Bei Ihnen wissen die Planer von den meisten Mitarbeitern nicht, ob sie verfügbar sind und ob sie überhaupt qualifiziert sind. Diese völlig unterschiedliche Ausganglage setzt auch eine andere Form der Planung voraus. Bei Staffcloud werden aus einem Pool an Mitarbeitern einige zu Jobs angefragt. Wer Zeit und Lust hat, meldet sich dann auf diesen Job und kann vom Planer eingeteilt werden.

Machen Sie den nächsten Schritt

Staffcloud näher erleben

PDF-Dokumentation

Live-Demo

PDF-Dokumentation

Wünschen Sie noch mehr Informationen zusammengefasst in einem PDF? Dann teilen Sie uns doch Ihre Kontaktdaten mit und wir senden Ihnen eine PDF-Dokumentation automatisch zu.